"Sonntags-Frühstück mit Safranbrioches"

Schööön, es ist früher hell und ich überlegte, Lesen, Joggen, Bloggen, Semmelholen????
Gestern hatte ich mal seit langem einen Basiseinkaufstag und meine Bestände aufgefüllt
Mehl, Zucker, Gries….. einen kurzen Bummel über den Markt,brioches die Sonne versuchte sich kraftlos
am stahlblauen Himmel..
Es ist immer eine elende Schlepperei, aber jetzt habe ich wieder eins zwei Monate Ruhe.
In Frankreich hatte ich einmal warme Brioches zum Frühstück genossen, vor vielen, vielen Jahren.
Eine Mehltüte paßte nicht mehr in die große Box, die sich luftdicht verschließen läßt, wegen den Lebensmittelmotten oder wie die Biester heißen, die sich vor 5-6 Jahren mal bei mir eingenistet, seitdem verpacke ich alles in luftdichte Behälter..

Heute morgen um 7.15 Uhr hatte ich eine Vision … frischer O-Saft, warme Brioches, Tee, Kaffee
Musik….
Das „Jungvolk“ kommmt eh nicht vor 11 aus seinen Höhlen.

Wenn man den Teig vom „weltbesten Hefezopf “ ein kleinwenig abwandelt, buttriger müßte die Brioches sein! Ein Rezept in meinem dicken , französischen Kochbuch habe ich gleich wieder seingelassen. Das dauert ja stundenlang… und dann ich zitiere mit Leos übersetzt:

„Zum Formen der Brioche den Teig auf eine lecht bemehlte Arbeitsfläche legen und kurz kräftig abschlagen. Ein Drittel des Teiges für den „Kopf“ abteilten und beiseite legen.
Den restlichen Teigkloß zu einer Kugel Formen und in die Brioche-Form legen. In der Mitte des „Körpers“ mit zwei Fingern ein Loch hineindrücken.
Das andere Teigstück in eine längliche Eiform bringen. Den Zeige- u. Mittelfinger mit etwas Mehl bestäuben, das Spitzere Ende des „Kopfes“ in das Loch des „Körpers“ einsetzen und bis zum Boden der Form absenken, indem Sie mit den bemehlten Fingern rundherum zwischen „Kopf“ und „Körper“ entlangfahren…30 Min. backen.. Die Spitze einer Schere in kaltes Wasser tauchen und den „Körper“ der Brioche rundherum 8-mal längs einschneiden. Nach jedem Schnitt die Klingen erneut ins kalte Wasser…

Verstanden??? Genau , das ist es , was ich immer so an den Rezeptbeschreibungen hasse !
Meine Safransbrioches sind ganz einfach, schnell und sind soooo guut!!

Teigherstellung:
s. Zutaten u. Arbeitsweise – Hefezopf-
allerdings nehmen wir für die Brioches 160 gramm Butter und 150 gramm Zucker, 1 1/2 Teelöffel Safranfäden mit etwas Zucker mit Mörser zerstoßen und in die Milch geben, die Orangenschale, weglassen.brioches 021brioches 020
Ansonsten den Hefeteig , wie beschrieben herstellen.

Nachdem der schöne, gelbe Teig sich verdoppelt hat, knete ich auf einer leicht bemehlten Backmatte , die gut durchgezogenen Rumrosinen hinein und teile den Teig in genau zwei Hälften, eine für meine Brioches, eine für den Safranzopf.
Die Hälfte für den Safranzopf lege ich beiseite. brioches 023

und, verdammt wo ist denn das Muffinblech, a ganz oben… – die Kinder sind aus dem Muffinalter heraus – früher habe ich jede Woche irgendwelche Muffins gebacken.
Die 12 Mulden fette ich , ruhig großzügig mit guter Butter ein.

Den Backofen heize ich schon mal auf 200 grad vor.
Mit den Händen forme ich mir Rosinenrollen und schneide zwölf Stücke ab – für den Bauch – u. 12 etwas kleinere für den Kopf –
Jetzt forme ich Hefeknödel, die ich in die Muffinform drücke und in der Mitte eine Vertiefung hineindrücke – damit der Kopf – noch reinpaßt!
Dabei schaue ich aus dem Küchenfenster über die Dächer, alles ist grau und neblig, die Frauentürme, die Rathausspitze…. alles in fahles, graues Licht gehüllt
Ach, damit der Teig schön feucht ist, bepinsele ich die Mulde mit etwas Eiermilch, die ich ja final sowieso brauche – brioches 022
Eiermilch: 3 Eßlöffel Vollmilich mit einem Ei verquirlen- fertig –

Noch eine Hefeschlange, 12 Stückchen und geschwind zu Kugeln , zwischen den Handinnenflächen gerollt. Blob, lasse ich die Kugeln in die Mulde fallen. Schnell mit der restlichen Eiermilch bepinselt und in den Ofen.
Sofort zurückschalten auf 180 grad Unter/Oberhitze und ca. – je nach Herd 20 Min. , goldbraun backen. brioches 024

Mit Puderzucker einwenig bestäuben und….. Frühstück ist fertig !!
brioches 025brioches 026
Den Orangensaft habe ich frisch ausgepreßt
„Das sieht ja mal gut aus !“, kommentieren sie, die Langschläfer

Während die Brioches sich bräunen, knete ich in den restlichen Teig, die Mandelstifte ein und nachdem die Brioches ihrer natürlichen Bestimmung übergeben wurden, aalt sich der fette Safranzopf ca. 30 Min. bei gleicher Temperatur im Ofen.
Mein Gö-Gatte hegt die leise Hoffnung, ein Stück Hefezopf morgen mitzunehmen. Schauen wir mal, wer noch aufschlägt.

brioches 029

Meine neueste Kreation ist unwiderstehlich. Brioches gefüllt mit „falscher Panna cotta“ Diese Füllung besteht aus Dr. Sahnepudding , aufgekocht mit Sahne und echter Vanilleschote,dann in die Mulde gefüllt und ganz normal gebacken… zum ReinbeißenFrühling der 1. 001