„Schnelle Küche für Jedermann – Jedefrau“

Die Kinder kommen um 13.00 Uhr,  Termine, Arbeit …IMG_1344

Dieses Gericht bedarf keiner großen Vorbereitung,  allerdings sollte ein Basisvorrat vorhanden sein.

Tipp: fester Bestandteil des Wochenendeinkaufs sollten sein:

Süßkartoffel

Rote Curry-Paste

Cocos-Milch

Schalotten

1 Packung Mung Linsen

oder Belugalinsen, gelbe Linsen, heimische Linsen

Mit diesen Zutaten kann man gerade in der kälteren Jahreszeit sehr viele Gerichte „aufpeppen“, den Göttergatten zum Staunen bringen und selbst bei dem Jungvolk ein „WOW – GEIL“ erreichen.

 

Ja, mit dem Schnellkochtopf kann ich nicht umgehen,“ da habe ich Angst , dass er explodiert….“ , so die Kritiker seit Jahren. Für mich ist dieser Kochtopf der Schlüssel zum schnellen, schonungsvollen Garen, Kochen! In meinem Haushalt befinden sich 3 verschiedene Schnellkochtöpfe und in meiner Familie war er seit  50 Jahren im Einsatz und nichts ist schief gegangen.  Die heutigen Töpfe sind in allen Farben erhältich und auch für den 1 Mann/Frau Haushalt in Kleinstform erhältlich.

Mit dem Schnellkochtopf sind beispielsweise Salzkartoffeln in 5-6 Min. fertig, gerade so fest wie sie sein sollen , natürlich vorher in gleiche Stücke geschnitten. Eintöpfe, Linsen, Bohnengerichte benötigen kein stundenlanges Kochen und Einweichen.

Sauerkraut frisch vom Fass, benötigt 6 Minuten, die Kartoffel garen gleichzeitig in dem Einsatz mit. Die Milch für den Kartoffelbrei wärmt sich gleichzeitig im Milchtopf, während in der Pfanne die Blut-Leberwurst schwitzt und auf Ihren Einsatz wartet. Soll es ganz schnell gehen, kommt das Kassler auf das Sauerkraut , dann der Einsatz mit den Kartoffeln und in 10 Minuten ist alles auf dem Tisch.

Sicher nicht jeden Tag, kocht man derartige Schnellgerichte, so bleibt Ihnen aber die Leidenschaft eine schöne , klare Brühe zu ziehen, die perfekte Bolognese zu köcheln, die herrlichen  Tartes zu zaubern  oder auf der Couch zu liegen und zu Lesen, Musik hören….

So jetzt zum

Rezept:

Zutaten: für 4 Personen

 

2 Süßkartoffel

250 gramm Mung Linsen

2 Schalotten, ein nussgroßes Stück frischen Ingwer

1 Dose Cocosmilch

1 Teelöffel rote Curry-Paste (je nach Bedarf u. Schärfe)

1 Teelöffel Butterschmalz, geklärte Butter oder Olivenöl (was gerade da ist)

1 kleine Spitzpaprika, 1 feste Tomate  (nicht mehr)

1 getrocknete Chillischote

Zubereitung:

Schritt 1: Die Munglinsen in den Schnellkochtopf , eine getrocknete Chillischote, 1 Stückchen Ingwer hinzufügen , alles ca. fingerbreit mit kaltem Wasser bedecken und ohne Salz 10 Min. im Schnellkochtopf kochen. Dann beiseite stellen. Soweit kein Schnellkochtopf vorhanden brauchen die Linsen  ca. 25 Min. Dies kann man auch schon einen Tag vorher abkochen.

Schritt 2 :

Pfanne aufsetzen , mittlere Hitze  Butterschmalz oder Olivenöl hinzufügen

Schalotten grob kleinschneiden, Ingwer schälen und kleinhacken

Zugügig in die Pfanne gleiten lassen und glasig dünsten.

Schritt3:

Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden, ebenfalls in die Pfanne geben

Paprika klein schneiden  und hinzufügen.

Schritt 4:

Die Dose Cocosmilch aufgießen  und die Currypaste einrühren,  die Munglinsen unterheben, Deckel drauf und ca.

8 Minuten köcheln lassen.

Schritt 5:

Koreander hacken , mit Stiel

und sofort servieren!

Tipp:

500 gramm Munglinsen abkochen,  die Hälfte am nächsten Tag als Salat oder mit Kurkuma,  gewürzt  – als Beilage –  Vorspeise

Servieren oder den Rest mit frischem Fisch u. Limonenscheiben verfeinert ein tolles Abendessen für den Göttergatten