"Marktgeflüster…."

Mein Viktualienmarktbesuch mußte ich heute auf den späten Vormittag verschieben.
Es herrschte betriebsame Hektik, München wird bereist, die Handwerksmesse schwemmt die Besucher über den Markt.

Naßkalt ist es, draußen kann man sich eigentlich nicht lange aufhalten.
Meine Einkaufsliste, Gewürze müssen aufgestockt werden z.b. Ras el Hanout für meine Lamm- u. Couscousgerichte, dann bin ich auf der Suche nach etwas Frühling, einen Salat… ??
Was wird angeboten Wildkräutersalat aus Holland, nein wohl doch nichts für mich, Spargel aus Bayern – unter welcher Wärmeschlange ist der denn gewachsen? – nein …
Aber die Hartgemüse, mag man auch nicht mehr …
Den Bärlauch aus der Pfalz, na wirklich nicht. Bald werde ich mit meinem Fahrrad den Bärlauch selbst pflücken, jeder in München hat da seine eigene Stelle, wo die Hunde nicht…, wo die Abgase nicht hinkommen… Dann werde ich wieder Bärlauch-Pesto, Bärlauch- Risotto, Bärlauchsuppe, Bärlauch-Nudeln…… Aber diesen aus der Pfalz, soll ich ihn doch kaufen für ein kleines Süppchen , so als Vorgeschmack?
DSC00696
Ich entscheide mich, für Kohlrabi, Blumenkohl – wohl alles aus dem Süden – aber München ist ja bekanntlich die nördlichste Stadt Italiens.

In der Zeit vor Ostern – Fastenzeit – gab es früher sehr viel Gemüse- Kartoffel- Fischgerichte, einfache, schmackhafte Küche.
In meine Wohnung möchte ich auch einwenig Frühling reinlassen und will mich mal etwas orientieren. Die Auswahl ist riesengroß, Eier, Hasen, Sträucher….
In die große Bodenvase aus Glas kommen die „Korkenzieher“…. Dann sind diese Hasen dieses Jahr der Hit, die aussehen , wie Schokohasen, aber keine sind…
Da fällt die Auswahl schwer:DSC00685DSC00691DSC00692DSC00700DSC00693

Aber bald, da bin ich ganz, ganz sicher werde ich meinen Rhabarber-Prosecco in der Sonne auf dem Markt genießen!!!