"Meggies Weihnachtspute"

Überall im Netz hat sie sich breit gemacht „Meggies Weihnachtspute“ . Die eigenwillige Füllung, die kleinen
Anektoten der fetten Pute.

10 Jahre, wenn nicht schon länger pflege ich am 2. Weihnachtstag eine Pute für viele Leute zu kochen.
Schwerstarbeit ist angesagt, denn so eine Pute muß zwingend bei Niedrigtemperatur ( 80-140 grad) pro kg/1 Stunde im Ofen gepflegt, übergossen und final mit einem Gemisch aus Sojasoße und Honig eingepinselt werden.

Die fetten Schenkel drohen manchmal – trotz Niedrigtemperatur – zu verbrennen. Vorsichtig habe ich diese Schenkel und den vollen Busen mit hauchdünnen Speckscheiben belegt.

Ein riesiger Bauch galt es diesmal zu füllen.
Hier nochmal, wenn es jemand sich antun will das vollständige , verkürzte Rezept.

Zutaten:

1 Pute 9 kg

3 Karotten, 1 kräftiges Stück Sellerie, 4 Schalotten, 1 scharfe rote Chilischote
2 Teelöffel Steinsalz
3/4 L kochendes Wasser oder Geflügelbrühe

Füllung:
Zutaten
Trockenobst:je 100 gramm getrocknete Mangos, 100 gramm getrocknete Aprikosen, getrocknete Pflaumen, getrocknete Cranberries, 1 Teelöffel Zimt, schwarzer Kardamon aus der Kapsel befreien, 2-3 Peitschenpfeffer, Sternanis
Safranfäden, 150 gramm geröstete Dinkel-Walnuß-Brotwürfel (selbstgebacken vom Vortag) 100 ml heiße Milch, 1 Teelöffel
Kurkuma, Muskatblüte, Steinsalz, 2-3 Pimentkörner, 2-3 Nelken, 1 kräftiges Stück Ingwer frisch mit Schale

Brot: siehe Archiv Grundrezept (500 g Dinkelmehl , 200 gramm Dinkeldunst, 200 gramm Walnüsse, ca. 50 Buchweizenschrot
450 ml Wasser, 1 1/2 Teelöffel Steinsalz

Zubereitung: Trockenobst mit Wasser bedecken, aufkochen abseihen, die gerösteten Brotwürfel mit heißer Milch übergießen
und alles miteinandervermischen und zügig in die Pute stopfen, zubinden
Das Vieh auf ein Gemüsebett (Karotten, Sellerie, Schalotten setzen) Wasser oder Brühe angießen
Ofen auf 250 grad , ca. 10 Min. , dann mit Weisswein ablöschen und ca. 9 Stunden auf Niedrigtemperatur
garen ( zwischen 90 – 140 grad)
Final:
Sojasoße um einem Teelöffel Honig vermischen und die Brust hiermit gut einpinseln.
dann ein paar Minuten den Ofen auf Grill stellen und Bräunungsgrad überwachen.
IMG_0047
Pute auf eine Wärmeplatte setzen – ruhen lassen –
Es hat sich eine wunderbare Soße gebildet, die man eigentlich so entnehmen kann, bzw. kurz abschmecken kann.

Dann mit Blaukraut und gemischten Knödel (Kartoffel u. Semmelknödel) servieren. Die Füllung herausnehmen und als Beilage reichen.
Das ist Weihnachten der Extraklasse schwärmen die Freund u. Familie.