"Guglhupf Eierlikör – Mohn -Variante"

IMG_0341 (2)Psst … er ist noch im Ofen – aber er muß super werden….

Zutaten:

250 gramm Mehl Type 405
3/4 von einem Päckchen Backpulver oder Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
200 gramm Puderzucker
1 Kaffeebecher Eierlikör ca 220 ml
180 gramm Butter
5 Eier
1 Teelöffel braunen Vanillezucker
1 kräftigen Schuß Sahne
200 gramm gemahlenen Mohn (Dunstmohn)
Butter u. Semmelbrösel für die Form

Wie schon beim Marmorkuchen habe ich das übliche Verfahren des Rührkuchens entscheidend geändert.
Die Zutaten bedürfen einer besonderen Behandlung. Ein Mohnkuchen schmeckt nur, wenn er die nötige Feuchtigkeit
behält.
Das übliche Verrühren zerstört meines Erachtens die Geschmacksvariationen und es bleibt oft ein krümeliger
Kuchen, den niemand wirklich mag.

Die Devise heißt – nicht zusammenrühren – sondern die Zutaten verbinden.
Nur so entsteht, der lockere, saftige Kuchen

und los geht es:

Schritt 1: Mehl sieben, Backpulver unterheben, Prise Salz hinzufügen

Schritt 2: Eier trennen , das Eigelb mit dem Puderzucker in der Küchenmaschine oder Handmixer so lange
rühren, bis eine glatte helle Creme entsteht.

Schritt 3: während die Küchenmaschine rührt, schlagen wir das Eiweiß mit einer Prise Salz steif, fügen den gemahlenen
Mohn hinzu bzw. heben den Mohn vorsichtig unter, langsam lassen wir den Eierlikör in die Masse einlaufen
und vorsichtig mit einem Silikonspachtel …. ggfs. einen Abrieb einer Limone , Zitrone hinzufügen

Schritt 4: Eßlöffelweise das Mehl in die laufende Küchenmaschine einrieseln lassen, Sahne angießen
und die Eiweiß-Mohn-Eierlikör-Mischung vorsichtig mit dem Teig verbinden.

Schritt 5: Form einfetten, Backofen vorheizen auf 170 grad Ober/Unterhitze

Schritt 6: ca. 50 Min. backen , Stäbchenprobe – abkühlen lassen , aus der Form stürzen und mit Puderzucker
bestäuben

Mein Guglhupf war sooo schnell weg…

Höchste Auszeichnung der Familie: kannste gleich wieder backen…
Hier noch einen kleinen Einblick in meine „März-Küche“IMG_0348

"Marmor, Stein und Schlüsselbein bricht…"

Backkurs : einfach, ohne Vorkenntnisse

„Marmorkuchen- Mini „IMG_0287

Hier kommt es auf die Zutaten entscheidend an.
Wir verwenden, bestes Mehl 405, braunen Zucker, gute Butter, Poudre de Cacao Valrhona, Mandellikör, beste Eier

Zum Rührteig grundsätzlich:

In vielen Rezepten ist zu lesen „Butter und Zucker schaumig rühren …., Butter, Mehl…
Dies führt meistens zu einem festen Backpulver Kuchen, den eigentlich keiner mag, bzw. ist das der typische – man möge es mir verzeihen- Hausfrauenkuchen.

Die Zutaten für den einfachen Marmorkuchen Mini:

250 gramm Mehl Type 405
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
100 gramm braunen Rohrzucker
3 große Eier
200 gramm weiche Butter
1 Schuß Milch 3,5 %
1 gehäufter Eßlöffel Valrhona Cacao 100%
1 Eßlöffel Sahne
1/2 Vanilleschote
Abrieb einer Zitrone
kräftiger Schuß Mandellikör (Amaretto)

Butter für die Form, ein Händchen Semmelbrösel
Die Zubereitung erfolgt mit der Küchenmaschine, kann aber auch mit einem Handrührgerät einfach zubereitet werden

Schritt 1:
Alle Zutaten wiegen und bereitstellen. Mehl und Backpulver vermischen, Prise Salz hinzufügen.
Die Butter auf kleinster Stufe anschmelzen bis sie fast flüssig ist.
Den Zucker und die Eier in die Rührschüssel geben und auf mittlerer Stufe schaumig rühren.
Geschwindigkeit erhöhen, bis ein dickflüssige Masse entsteht.

Schritt 2:
Die fast flüssige Butter darf nicht noch heiß sein! Allenfalls lauwarm
Langsam lassen wir nun die fast flüssige Butter in die Schaummmasse – auf mittlerer Geschwindigkeit – einlaufen
Es entsteht eine wunderbare Verbindung, nichts gerinnt – keine lästigen Butterflöckchen.

Schritt 3:

Löffelweise lassen wir nun das Mehl einrieseln, Geschwindigkeit etwas reduzieren, damit es nicht so staubt
Abrieb einer Zitrone und Mark der Vanilleschote hinzugeben, Amaretto einträufeln
Je nach Festigkeit 1- 2 Eßlöffel Milch hinzufügen.
Solange rühren bis eine homogener Teig entsteht.
Zwischenzeitlich eine kleine Kastenform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen.

Schritt 4:

Teig in die Form füllen . Wir lassen ca. 1/3 des Teigs in der Rührschüssel

Schritt 5:
Zum restlichen Teig geben wir einen Eßlöffel unseres besten Valrhona Cacao
1 Schuß Sahne und lassen die Maschine zu lange rühren, bis ein dunkler Teig entsteht.
Ofen auf 180 grad vorheizen

Schritt 6:
Den dunklen Teig auf den weißen Teig geben.
Dann mit einer Gabel die Teige kurz umrühren, dann entsteht die Marmorierung.

Schritt 7:

Kastenform auf die mittlere Stufe des Backofens setzen und ca. 50 Min. backen.

Wer mag kann den Kuchen mit Schokoklasur überziehen …