"Reste, Küchengeräte ……"

Uff, herrliche Tage liegen hinter uns. Ausgiebige Spaziergänge, wahre Kochschlachten, 5 Spülmaschinen an einem Tag, Einladungen von Freunden, romantische Abende
soo schöööön, könnte es nicht immer so bleiben. N E I N !!!!

Der Mensch braucht den Alltag, den Trott.
Hier ein kleiner Tipp für die Verwertung von Resten.

1. Käsespätzle mit drei verschiedenen Raclettekäse
2. die restlichen Kartoffel zu Schupfnudeln verarbeiten – kann man auch einfrieren –
nur bei uns funktioniert es nicht – weil immer hungrige Geister alles verschlucken –

Für die Käsespätzle am besten Spätzlemehl verwenden und Sprudelwasser !
Nachdem ich aus 1 kg Mehl Spätzle hergestellt hatte, habe ich mich um die Verbesserung der Technik bemüht.

Die klassischen Verfahren, von Hand schaben, Spätzlehobel, über dem Topf mit einem Stahllochdeckel…. hatte ich alles schon probiert.

So begab ich mich in das bekannte „Liebelingshauswarengeschäft von München“, jedem wird es bekannt sein. Ansonsten können Sie bei mir per e-mail nachfragen -denn Schleichwerbung –
das kommt hier nicht vor !

Meine Idee, ich erstehe eine entsprechende Lochscheibe von den Nobelhersteller „R“ und kann die Spätzle direkt in den Topf „durchdrehen“, schließlich bin ich Besitzerin einer „flotten Lotte“ das wäre die Lösung.

Eine, wenig kompetente Fachkraft Marke „Modell Hausfrau pur“, belehrte mich, ja aber…..
Die Schneibe würde ja passen, aber ich mach mir meine Fingernägel nicht kaputt. (Das Kunststoffplättchen müßte entfernt werden..)
„Wenn es nicht paßt müssen Sie es bezahlen , 17,95 EURO“

Blöde… K ein Bedarf.
Beim Kaufhaus war der kleine, pfiffige, gepiercte junge Mann schon angagierter.
Er bot mir von einer -No-Name-Marke- zwei Scheiben an zum Gesamtpreis von 5,95 EURO.
Die Lochung jedoch für Spätzle nicht geeignet. Trotzdem gekauft – gebrauchen kann man so was immer -.

Nächste Woche erneuter Versuch beim „Stadtbekanntenhaushalt-Geschäft“. Fachfrau angetroffen,
Scheibe von Kunststoffplättchen entfernt,uff.
Diese Woche gibt es sie wieder Käsespätzle mit Raclettekäse, resch gerösteten Zwiebeln, dazu Feldsalat mit Feigendressing und Speckwürfel.

2. Problem meine geliebte Küchenhilfe „Else“ (stahlgebürstet, 5 Jahre alt)
Marke: wie der Mann von der Barbiepuppe und englisch: heit, wie z.b. childwood oder Holz
Rätsellösung: Gewinner eine Rezeptkreation mit Deinen Lieblingszutaten

Also der beschichtete Patisserie-Rührer ließ sich nicht mehr entfernen. Else litt schrecklich bis ich den Haken aus ihrem gestressten Magen entfernen konnte.
Tipp: Stift austauschen

Der nette Fachmann in dem Serviceladen – schwer zu erreichen mit dem Auto , kein Parkplatz –
aber öffentlich mit dem Bus easy – zog die Stirn in Falten:“ Das könnte ein Getriebeproblem sein, wenn ich Ihnen den Stift verkaufe, können Sie den nicht mehr umtauschen“ – wieso eigentlich – keine Diskussionen sagt mir meine innere Stimme, kauf das Ding und geh.
„Bringen Sie doch Ihre Maschine mal vorbei“, gerne schau ich es mir an……

Stift gekauft, mit einem „Engländer die Schraube aufgemacht“ uff, ausgetauscht und siehe da, es funktioniert wieder.
Erst Backversuche Mohnguglhupf der Superlative – meine Familie sagt- brauchst nicht mehr zu machen!! – Dazu später!

So verbringe ich meine wertvolle Freizeit, sollte ich doch besser mich sportlich betätigen.
Keine Angst, meine Bilder kann ich wieder hochladen. Auch 2013 werde ich meine Leser an meinen Kochversuchen teilhaben lassen und Euch nicht langweilen Stiften von Else und Scheiben für die flotte Lotte, versprochen!