"Dicke Putenrollen, Apfel-Ingwer-Crumble, Marzipanstollen…""

Nach einem opulenten 6-Gänge Trüffelmenü am Samstagabend, war ich inspiriert…,Außerdem hatte ich „Kochentzug“, d. h. seit 4 Tagen hatte ich nicht mehr gekocht.
Ein großes Stück beste Pute, wartete seit Tagen auf ihre Bestimmung, ja und der Stollen muß ja ein paar Wochen liegen, und die Nachspeise des opulenten Mahls war ein Quitten-Crumble mit leichten Hauch von weißen Trüffeln…. , unwiderstehlich, ein Traum

Schon früh war ich auf den Beinen, überprüfte meine Vorräte, Stollen alles da, ja und da vielen mir die eingemachten, scharfen Schalotten aus Italien in die Hände, diese kleinen scharfen Schoten -Peperoni di Senise- hatte ich auch noch, die getrockneten Tomaten….

Einen Crumble-Idee, hatte ich auch schon.

Also diese Pute, schnitt ich erst mal in zwei brauchbare Platten und so entstand das

Rezept:
Zutaten:

2 Kilo bestes Putenfleisch am Stück
5 mittlere Eiertomaten
2-3 Peperoni die Senise-
ca. 100 gramm getrocknete Tomaten
2-3 Eßlöffel kräuter der provence
2 Knoblauchzehen
8-9 Scheiben geräucherter Bauchspeck , dünn aufgeschnitten
1-2 anchovis
6 scharfe eingelete Schalotten oder französische Schalotten in einwenig Chilli u. Olivenöl
mariniert.

5o ml süße Sahne
Prisen von Muskatblüte, schwarzem Pfeffer, Meersalz aus der Mühle

So starten wir:P1040594
Wir belegen die Putenplatte mit Speck und getrockneten Tomaten.
Im Mixer oder sonstigen auf dem Markt befindlichen (Hacker…) geben wir nun:
P1040595
Wir entfernen die Kerne und geben die Schoten mit den Schalotten ( ca. 4-6) in den Mixer…
P1040597
So entsteht eine herrliche, scharfe unwiderstehliche Paste, die wir zügig auf unsere Pute streichen.P1040598
1-2 Teelöffel Kräuter der Provence drüberstreuen und einfach zusammenrollen und mit
Lebensmittelkordel fixieren. P1040599

Nun bereiten wir der dicken Pute ihr feucht-saftiges Bett vor. Wir schneiden Tomaten und legen sie in einen gußeisernen Bräter – ohne Fett –
P1040602 Ein paar Schalotten, 2 grob geschnittene Knoblauchzehen legen sich ebenfalls auf das Tomatenbett. Bestreuen das ganze mit Kräutern, etwas Meersalz und stellen alles bei Seite.

In eine Pfanne geben wir 2-3 Eßlöffel neutrales Pflanzenöl und heizen es auf mittlere Temperatur auf. Nun bräunen wir die Pute, bis sie sich sichtlich wohl fühlt und Farbe annimmt.P1040604P1040605

Den Backofen heizen wir auf 180 grad auf. Die Putenrollen legen wir auf die Tomaten , wir verschließen den Topf und schieben ihn auf die mittlere Schiene. Nach ca. 15 min. reduzieren
wir die Temperatur auf 130-140 grad.
Nun lassen wir die Pute alleine. In aller Ruhe können wir nun unseren Stollen ansetzen.
Nach ca. einer guten Stunde, muß dann die dicke Putenrolle dem Stollen weichen.
Es duftet herrlich, die Soße einfach aufpürieren, die Anchovis inzufügen und alles gut aufschäumen, mit Muskat, schwazem Pfeffer abschmecken. Die Sahne angießen – nicht mehr kochen lassen !! – Reis, Nudeln oder herrlichen Karotten-Kartoffel-Ingwerstampf –
P1040609
Ein herrlicher Duft zieht durch die Wohnung….
Den Puderzucker – Staub bekommst der Stollen, wenn er richtig abgekühlt ist, vielleicht noch ein paar Pinselstricke guten Orangenlikör, mal sehen. Erst mal habe ich ihn gut verpackt,
und ehrlich gesagt, bei den Zutaten, habe ich nachts von den Kalorien geträumt.
Butterschmalz, extra gute Bauernbutter Marzipan, Mandeln, kandierter Ingwer, Orangenlikör….., ach bis Weihnachten
ist ja noch weit…..
P1040615
Ach, nun ist auch Zeit für die herrlichen Apfel-Ingwer-Crumple.
mit kandiertem Ingwer, fast so gut, wie der Trüffel-Quitten-Crumple , aber nur fast.
P1040614

und der Sonntag war wieder vorbei, dabei wartet noch das Suppenfleisch, die Knochen… auf ihre Bestimmung, wenn es kälter wird , wäre doch die asiatische Suppe wieder ganz nett meinten meine Lieben. Na, ja Montag ist auch noch ein Tag.

Werbung