„Komm auf die Schaukel Luise….“


(Werbung , da Namensnennung – aus dem Songtext von Hans Albers/Heinz Rühmann

Auf der Schaukel schweben das ist wie im Leben,
Macht Spaß und macht bange und dauert nicht lange.
Mal rauf und mal runter,
Bisschen Schwindel mitunter,
Da ist es das Beste, ’s hält einer dich feste!
Komm auf die Schaukel, Luise?

Dieses Lied kam mir in den Kopf. Mitten im Wald 9.15 Uhr keine Menschenseele in Sicht und plötzlich stand ich von einer Schaukel.

Die Sonne wärmt mein geschundenes Gemüt, die Vögel geben ihr bestes Konzert, der Bärlauch riecht …..

Das Leben ist schön ! Komm mit auf die Schaukel!

Sie bleibt nicht lange unten – aber auch nicht lange oben.

Beschwingt warf ich meine Stöcke und freute mich auf das Frühstück.

Die Semmel waren selbstverständlich schon gebacken!

P.S zu gern hätte ich geschaukelt in die Wimpfel der Bäume. Aber ich habe der Schaukel nicht getraut – hält sie mich aus ? – sehr wahrscheinlich , aber wissen tu ich es nicht.

Schönen Sonntag !

M Kuhl

Ein Gedanke zu „„Komm auf die Schaukel Luise….“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s