„Ofenschub löst Kochschub aus…“

 

Alle die gelegentlich Brot backen, kennen den sogenannten Ofenschub . Das Brot muß in den ersten 10-15 Min. nochmal einen Schub bekommen. Aufgehen, einwenig platzen …

Diesen Anblick durch die Glasscheibe liebe ich und endwickelt das Gefühl:.“ Ja, mit dem Brot wird es was!“ Ofenschub ist aber auch ein Gefühl in meiner Magengegend, welches sich bei mir oft morgens zwischen 5-6 Uhr meldet. Doch nicht nur der Ofenschub, nein auch der Kochschub sendet Boten – jetzt gibt es kein  Halten mehr, nachdem ich aus einem wirren Traum von großen Töpfen erwachte.img_2361

Was backe ich? Brot, Kuchen, habe ich noch Sauerteigansatz…. Es treibt mich aus den Federn, der Ansatz wird gefüttert, ein schneller Blick in das „gelbe Loch“ entscheidet welchen Kuchen ich heute backe.  Rezepte brauche ich nicht. Handwerklich sind es bei den Teigvarianten (Hefe, Biskuit, Rührteig…. ) immer die gleichen Schritte.

Roggen-Dinkelbrot ,  gleichzeitig rührt meine Elisa – sie schwächelt in den letzten Wochen wieder ganz schön – Zucker und Eier schaumig, gaanz langsam fließt die halbflüssige gute Butter ein…

Ach, das blöde Suppenhuhn könnte ich auch aufsetzen , schön wäre eine kräftige asiatische Brühe – und schon liegt das blöde Huhn auf seinem Gemüse, zwischen Kefirblättern , Ingwer, Chillies, Zitronengras, gebräunten  Zwiebeln.

Ach, am Freitag will ich ja für – mit – meiner Freundin kochen.

Schnell sind die Zutaten für die Kürbissuppe gehackt , das Hackfleisch  angebräunt., den Speck und die übrigen Zutaten geschnippelt. Mit einem kräftigen Rotwein lösche ich das Fleisch ab und im bauchigen Topf  kann  die Bolognese jetzt stundenlang  auf ganz kleiner Flamme köcheln.

Während das blöde Huhn schon bluppert, ich dem Kuchen einwenig Mehl, Mohn, Marzipan, einen kräftigen Schuß Orangenlikör gönne, den Backofen auf 180 grad vorheize, die Tomatensugo aufgieße – , genieße ich den Duft meiner Küche.

Nochmal einwenig Stress, alles unter Kontrolle bringen, Kuchen in den Ofen.

Nur mein Sauerteigbrot gibt Ruhe und der Ansatz frißt sich in das Mehl und wartet auf mich 8 Stunden, bis ich ihn zu einem herrlichen Brot verarbeite.

Uff, der Mohnkuchen sieht nach 45 Min. richtig gut aus – raus damit – Hilfe ich muß in die Arbeit  – wo ist meine beige Bluse, duschen, restaurieren  – heute trage ich den  klassisch roten Lippenstift.

Glücklich, zufrieden sitze ich um 8.20 in der S 8, dass sie heute etwas zockelt nehme ich gelassen hin, denn ich habe mich von meinem Back-Koch-Schub erfolgreich befreit!