„Kürbiszeit hat begonnen….“

Vor vielen Jahren hatte  ich in meiner Rezeptsammlung bei den küchengöttern mit großem Echo die Kürbissuppe eingestellt.

Rezept „Kurbis-Suppe“ (kein Tippfehler an user kurbis orientiert) ……

Ehrlich gesagt, die Suppe war damals etwas zu feurig geraten und ich habe einfach eine Dose Cocosmilch zur Abmilderung hineingegossen. Im Netz wurde diese Suppe über die Jahre immer wieder kopiert, verfeinert….

Die fortentwickelte Alternative bleibt zwar beim Kürbis , aber die Zutaten variieren etwas.

Zutaten für 4- 6 Personen

1 mittlerer Hokaido- Kürbis

2 kleine Süßkartoffeln

1 mittelgroße Karotte oder auch zwei

1 Liter Gemüsebrühe aus dem Vorrat oder Instand zur Not

1 sehr scharfe rote Chillischote

1 walnußgroßes Stück Ingwer

2 franz. Schalotten

1 Knoblauchzehe

250-300 gramm Lachsfilet

Saft einer Limone

4-6 Holzspieße

1 Dose Cocosmilch

1/2 Teelöffel rote Currypaste

2 Eßlöffel  bestes Olivenöl

grobes Meersalz

ein paar Tropfen bestes   Kernöl aus der Steiermark

Die Suppe ist sehr schnell zubereitet und kann  auch ohne Probleme aufgewärmt werden .

Die Suppe koche ich in meinem großen Schnellkochtopf und sie ist in nur 10-12 Min. fertig, d h. muß nur noch sämig püriert werden.

und so gehts:

  •  Hokaido- Kürbis entkernen und in Stücke schneiden – die Schale kann mit verwendet werden – trotzdem ist diese eine sehr kraftzehrende Angelegenheit.
  • Am besten an den Gö-Ga (Göttergatten) deligieren
  • Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden
  • Karotten schälen und in Würfel schneiden
  • Schalotten, Ingwer, Knoblauh ganz, ganz klein hacken
  • Chillischote entkernen und ganz klein hacken
  • Lachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden und auf Holzspieße stecken
  • mit Limonensaft beträufeln  und beiseite stellen

Dose Cocosmilch öffnen und  seperat erwärmen, die Currypaste hierin auflösen.

Die Fischspieße vorbereiten und sie ganz kurz in der Pfanne (beschichtet schwenken) und gar ziehen lassen.img_2272

  •  Im Suppentopf bzw. Schnellkochtopf  2 Eßlöffel Olivenöl erhitzen
  • Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Chillischote kurz andünsten
  • dann Kürbisstücke,  Süßkartoffeln, Karotten hinzufügen
  • eine kräftige Prise grobes Meersalz hinzufügen
  • dann  mit der Gemüsebrühe ablöschen
  • und 10-12 Minuten im Schnellkochtopf garen ( normaler Topf ca. 20 – 30 Min.)
  • dann kurz mit dem Pürierstab sämig pürieren  und die erwärmte  Cocosmilch mit der aufgelösten Currypaste hinzufügen
  • die Spieße auf die Suppenteller anrichten,  ein paar Tropfen Kernöl und zügig servieren.img_2274

Im Herbst und Winter ist diese Suppe in meiner Familie sehr beliebt, sie wärmt von innen,  ist einwenig extravagant und auch für einfallenden  Besuch eine toller Willkommensgruß.