Weihnachtsstress, Weihnachtsmärkte, Wintermorgen

Als kleines Mädchen, orientierte ich mich immer am Himmel und konnte fast schon wie ein alter „Bauer“ Wetter voraussagen. Den Winter liebte ich ganz besonders, wenn es das erstmal schneite war ich völlig aus dem Häuschen. Schlittenfahren, Gleitschuhfahren, selbstverständlich die steile Straße des Dorfes mußte es sein.

Aber der schönste Himmel war immer der Christkindhimmel, rot färbte sich das Firmament. Das Christkind ist am Backen…. So sah es in den letzten Tagen auch in München aus. Leider hat das Christkind für mich nicht gebacken, aber den Himmel, den hab ich gesehen….
i phone 001i phone 002
Irgendwie ist es doch schön, lang schlafen, dann Winterfrühstück Speck, Eier, frisches Obst, Tee, Kerzenlicht, kein schönes Wetter, was zum Laufen, Radeln, Schwimmen… zwingt.
Es ist die Ruhe des Winters, die einem so viel Freiheit zurückgibt.
Wer bekommt da nicht Lust auf Winterfrühstück P1040648P1040649P1040647
Heute ist Heiligabend und mein Mann ist schon um 5 Uhr aufgestanden und zum Metzger gegangen,
hat in einer langen Männerschlange angestanden, traditionell wurde er mit Weisswürsten aus dem Eimer, frisch, warm versorgt und kam mit der „Beute“ nach Hause.
Die Markknochen sind einfache Knochen, das Suppelfleisch hat keinen Fitzel Fett, die große Pute besteht aus 2 Puten , a 4 kg und hat natürlich nicht das Fleisch, wie ich es mir vorgestellt habe. Das Rinderfilet ist ein sogenanntes Bayrisches Filet – auch nicht nach meiner Vorstellung – . Nächstes Jahr, wird alles anders. Dann gehe ich wieder selbst zu den Freunden im weißen Kittel! Mich können Sie nicht mit einer Weisswurst täuschen und wenn das Fleisch mir nicht paßt schick ich ihn trotz Schlange und Hl. Abend in sein Schlachthaus zurück. Jetzt muß ich mich mit dem zufrieden geben, wenn man nicht alles selber macht.
Ach, natürlich fehlen mir ein paar wichtige Dinge , z.b. getrocknete Mangos…
Meine Männer konnten so spezielle Sachen nicht finden.
Gut so, jetzt breche ich zum Viktualienmarkt auf und wünsche allen meinen Lesern
Frohe Weichnacht, gutes Kochen, schöne Stunden, Spaß…..
Aber auch einwenig Muße für ein kleines Hauskonzert, ein schönes Gedicht ….i phone 002i phone 003