"After Valentinstag"

Mein Valentinsmenü hatte bei den „Küchengöttern“ gewonnen….. , obwohl ich es -ehrlich – nicht angestrebt hatte.
Dies nahm ich zum Anlaß mich doch einwenig näher mit der Materie zu beschäftigen. Warum  ist es an diesem Tag so wichtig,  was man ißt, trinkt……

Die Menschen wollen  schnell, gut, alles perfekt organisieren essen und lieben und haben dennoch diese alte Sehnsucht: „Liebe geht durch den Magen“
Doch das  war gestern. Heute heißt das Zauperwort „Quickie-Food“,  „(S)experten-Dinner“,  „Kamasutra-Menü“, heißen die Valentinsmenüs
Wo  ordne wir uns ein ?? Das „Kamasutra-Menü“ – für Interlektuelle die „Quicki-Food“ für die durchorganisierten, zielorientierten Mittdreißiger mit Bindungshemmung ?, die „(S)experten-Dinner“ für die ganz Abgeklärten, Spezialisten…
Für mich geht Liebe durch den Magen, ehrlich, sinnlich ….
Nächstes Jahr, beflügelt, einwenig Luxus, Austern, Champagner …
Liebe geht durch den Magen!